Konzerte-Detail

Samstag ·

Starkow

Orgel von Friedrich Albert Mehmel, 1860


Kathrin Spillner (Violine) und Alexander Annegarn (Orgel)

Mit Uraufführung eines Stücks von Thomas Emanuel Cornelius (*1986) sowie Werke von Ysaÿe, Reger, Bach, Corelli und Dvořák.


Die Künstler

Alexander Annegarn (Orgel)

Alexander Annegarn, geboren 1988 in Gütersloh, wechselt mit spielerischer Gewandtheit zwischen den Tasteninstrumenten Klavier, Orgel, Harmonium und Cembalo. Seine Auftritte zeichnen sich durch stilistische Vielseitigkeit, tief empfundene Emotionalität und breite musikalische Bildung aus. Neben einem umfangreichen barocken und romantischen Repertoire gilt sein besonderes Interesse der (Ur-)Aufführung und Verbreitung von Werken zeitgenössischer Komponisten (u.a. Jean Guillou, Dominik Susteck, Alberto Jacopucci, Bruno Liberda, Scott L. Miller).
Herr Annegarn widmet sich gemeinsam mit seiner Partnerin Kathrin Spillner mit großer Leidenschaft der Literatur für Violine und Klavier. Das Paar beschäftigt sich neben der Musik von Bach, Mozart, Beethoven und Schubert intensiv mit der Kammermusik der Romantik. Seit 2012 unterrichtet Alexander Annegarn eine Klavierklasse an der Musikschule Glückstadt und wirkt als stellvertretender Schulleiter an der Entwicklung und Vernetzung der Musikschule mit.

Kathrin Spillner (Violine)

Kathrin Spillner, geboren in Marbach am Neckar, nahm nach ihrem Abitur im Jahre 2001 und zahlreichen Auszeichnungen beim Landes- und Bundeswettbewerb Jugend musiziert ihr Violinstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Christian Sikorski auf. In den Jahren 2006 - 2008 war Kathrin Spillner für jeweils ein Jahr bei der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken - Kaiserslautern sowie beim Radiosinfonie-Orchester Stuttgart des SWR beschäftigt, bevor sie im Jahre 2008 Mitglied des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn wurde.
Parallel dazu begann sie ein Masterstudium im Hauptfach Streichquartett (Klasse Vogler Quartett) an der Musikhochschule Stuttgart und erspielte sich mit dem Amir Quartett einen 2. Preis beim Int. Carl- Wendling-Wettbewerb Stuttgart für Kammermusik.
Im Jahre 2011 verließ Kathrin Spillner Heilbronn, um sich mit ihrer Familie in Norddeutschland niederzulassen. Neben ihrer engagierten Unterrichtstätigkeit und der Leitung des Fachbereiches Streicher an der Musikschule Glückstadt widmet sie sich verstärkt der Klavierkammermusik sowie der Literatur für Violine & Orgel mit ihrem Partner Alexander Annegarn.


DER SPIELORT:

Zurück