Konzerte-Detail

Sonntag ·

Gützkow

Orgel von Carl August Buchholz Wilhelm Sauer/Barnim Grüneberg, 1831 - 1915


Krzysztof Urbaniak (Orgel)

Das Programm dieses Orgelkonzertes nimmt uns mit auf einen Weg, der sich von Verzweiflung zur Hoffnung hinwendet.
Den roten Faden bilden drei Choräle: „Wo Gott der Herr nicht bei uns hält“, „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ und „Ach bleib mit deiner Gnade“, die in einzelnen Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Siegfried Karg-Elert erklingen werden. Den Auftakt macht Bachs großartige Passacaglia, ein Stück permanenter Klangverwandlung über einem gleichbleibenden Fundament.

 

Stadtkirche St. Nicolai, Kirchstr. 11, 17506 Gützkow


Der Künstler

 KRZYSZTOF URBANIAK (Orgel)

studierte Orgel und Cembalo in Warschau und Stuttgart (u.a. Konzertexamen bei Ludger Lohmann und Jörg Halubek) und promovierte 2012 in Krakau. Seit 2013 übt er eine Lehrtätigkeit an der Musikhochschule in Krakau aus. Krzysztof Urbaniak hat eine Orgelprofessor an der Musikhochschule in Lodz inne. Er ist gefragter Dozent verschiedener Meisterkurse und Jurymitglied (u.a. Schnitger-Wettbewerb in Alkmaar 2015 und 2019, Silbermann-Wettbewerb 2018). Krzysztof Urbaniak beschäftigt sich mit Orgelforschungen, u. a. zur Tätigkeit des Danziger Orgelbauers Andreas Hildebrandt und dem Werk der Orgelbauerfamilien Nitrowski und Brandtner. Er ist Orgelsachverständiger des polnischen Kulturministeriums, Gründer und künstlerischer Leiter des Orgelfestivals an der Andreas-Hildebrandt-Orgel von 1719 in Paslek, künstlerischer Leiter des Orgelfestivals in Olkusz und Kurator beider Orgeln der Lodzer Philharmonie.


DER SPIELORT:

Zurück